LATTENROSTE – DIE GRUNDLAGE FÜR PERFEKTEN SCHLAFKOMFORT

Wenn es darum geht, die ideale Schlafunterlage zu finden, steht meist die Matratze im Vordergrund. Dabei spielt der Lattenrost eine genauso wichtige Rolle, denn er dient als Unterfederung und erhöht damit den Liegekomfort merklich. Zudem ermöglicht er die Belüftung des Schlafsystems von unten und trägt so wesentlich zur Schlafzimmerhygiene bei. Moderne Lattenroste leisten dies auf zwei unterschiedliche Arten: Der Klassiker sind Lattenroste mit durchgehenden Latten, die sich in einem Rahmen befinden. Die Anpassungsfähigkeit an den Körper steigt mit der Anzahl der Latten. Bei vielen Modellen kann man den Härtegrad – insbesondere im Hüft- und Schulterbereich – durch Schieber-Elemente individuell anpassen. Eine noch gezieltere Anpassung bieten Tellerlattenroste mit bis zu 50 Modulen, die einzeln und in jede Richtung nachgeben. Auch der Härtegrad kann bei jedem Auflageteller separat härter oder weicher eingestellt werden. Um die Vorteile beider Lattenrost-Arten zu kombinieren, gibt es auch Mischformen: Die Liegezonen, auf die es ankommt, sind in Tellerform gestaltet, während die restliche Liegefläche mit Latten ausgestattet ist. So erhält man guten Schlafkomfort zu einem unschlagbaren Preis-Leistungsverhältnis.

Vorteile LATTENROSTE:

  •   Lattenroste 90x200 cm, 180x200 cm und viele Zwischengrössen
  •   Latten- und Tellerlattenroste
  •   Starr oder elektrisch bzw. manuell verstellbar
  •   Verschiedene Härtegrade und Liegezonen
  •   Von renommierten Herstellern

DEN LATTENROST AUF DAS SCHLAFSYSTEM ABSTIMMEN

Anders als beim Boxspringbett, das sich als Komplettsystem versteht, müssen bei einem normalen Bett Matratze und Lattenrost aufeinander abgestimmt werden. Denn nicht jede Matratzenart passt zu jedem Lattenrosttyp. So lassen sich etwa Federkernmatratzen nicht auf einem verstellbaren Lattenrost verwenden, Schaum- und Latexmatratzen hingegen schon. Starre Lattenroste haben hier den Vorteil, dass sie frei kombinierbar sind. Allerdings bieten sie nicht das gleiche Komfortniveau wie ihre verstellbaren Kollegen, bei denen sich Kopf- und Fussteil anheben und absenken lassen. Egal ob zum Lesen und Fernsehen im Bett oder zum Hochlagern der Füsse, ein flexibler Lattenrost besticht durch seine Multifunktionalität. Eine stufenlose Verstellung direkt vom Bett aus wird durch eine Fernbedienung möglich – und das Einschlafen so noch bequemer. Für das i-Tüpfelchen des Schlafkomforts sorgt dann noch ein optionaler Topper als oberste Schicht.

BERATERTIPP: LATTENROSTE MIT LIEGEZONEN

Nicht nur Matratzen, auch Lattenroste können bis zu sieben unterschiedliche Liegezonen aufweisen. Von den Fersen über die Oberschenkel, das Gesäss, die Lendenwirbelsäule und den Rücken bis zum Nacken und Kopf ist so je nach Belastung für das perfekte Mass an Unterstützung gesorgt.

ERGONOMISCHEN LATTENROST KAUFEN

Ein Matratzenwechsel bedeutet oft auch, dass man einen neuen Lattenrost kaufen muss, da nur so die perfekte Abstimmung garantiert werden kann. Damit für jedes Bettgestell das richtige Federelement dabei ist, gibt es bei XXXLutz Modelle in vielen Grössen und Varianten – vom klassischen Lattenrost 90x200 oder 180x200 bis zum modernen Tellerlattenrost. Am besten lassen Sie sich persönlich in der Filiale beraten!