Spiegel

accessibility.listing.screenReader.filterbar

Filter für
232 Artikel

232 Artikel
Mehr GrößenMehr Grössen verfügbar
CHF 99.‒
Kostenloser Versand
WANDSPIEGEL    - Schwarz, Design, Glas/Metall (62,8cm) - XoraWANDSPIEGEL    - Schwarz, Design, Glas/Metall (62,8cm) - Xora
Mehr FarbenMehr Farben verfügbar
CHF 139.‒
Kostenloser Versand
  • WANDSPIEGEL    - Eichefarben, Design, Glas/Holz (64,5cm)
  • WANDSPIEGEL    - Schwarz, Design, Glas/Holz (62cm)
WANDSPIEGEL    - Eichefarben, Design, Glas/Holz (64,5cm)WANDSPIEGEL    - Eichefarben, Design, Glas/Holz (64,5cm)
60 von 232 Artikel angezeigt

Spiegel – zwischen Alltagsutensil & Eyecatcher

Spieglein, Spieglein … Nicht nur im Märchen geht von Spiegeln ein gewisser Zauber aus: Reflektierende Flächen haben einfach eine magische Anziehungskraft. Betrachtet man sein Abbild nicht ohnehin bewusst darin, wirft man selbst beim Vorbeigehen meist automatisch einen Blick hinein: Zahlreiche Male schauen wir täglich in bzw. auf einen Spiegel. Schnell das Outfit kontrollieren, bevor es ins Büro geht, oder das Augen-Make-up sicher auftragen – ein Spiegel ist im Alltag so gut wie unverzichtbar. Ob grosser Spiegel mit Holzrahmen zum Aufstellen fürs Ankleidezimmer, runder Spiegel, schlichter Wandspiegel mit Ablageregal für die Garderobe oder Badspiegel mit Lupeneffekt für die Morgentoilette: Die Palette ist äusserst facettenreich. Umso besser, wenn das gefragte Wohnaccessoire auch stilmässig ein Eyecatcher ist und obendrauf mit besonderen Stärken glänzt. Vor allem unter den Wandmodellen finden sich einige, die neben einem schicken Rahmen obendrauf mit einer verzierten Spiegelfläche für Furore sorgen. Funktionaler darf es hingegen bei Kosmetikspiegeln und Spiegelschränken zugehen: Sie punkten häufig mit Extras wie integrierter Beleuchtung und Vergrösserungseffekten.

Vorteile von Spiegeln:

  • XXXL-Auswahl an Formen, Grössen & Stilen: von dezent silbernen Spiegeln bis zu modernen Spiegeln mit schwarzem Rahmen
  • Für jeden Raum und Zweck: Wandspiegel, Standspiegel, Badspiegel u.v.m.
  • Mit dekorativem Rahmen oder rahmenlos
  • Materialien von Holz bis Metall
  • Modelle mit integrierter Beleuchtung, Vergrösserung usw.

Schöne Spiegel für eine bessere Optik

Dienten einst polierte Metallplatten als Spiegel, handelt es sich heute meist um eine Glasplatte, deren Rückseite mit Aluminium und einer schützenden Lackschicht versehen ist. So schlicht, wie das klingt, sind Spiegel aber meist nicht – schliesslich sind sie auch ein trendiges Wohnaccessoire. Richtig platziert, um Licht gut zu reflektieren, können sie überdies für eine grössere Raumwirkung in engen Vorzimmern oder kleinen Bädern sorgen und spannende Lichtspiele erzeugen. Entscheidet man sich für ein einfaches Exemplar, zum Beispiel mit einem dezenten Rahmen aus Holz, Metall, in Weiss oder ganz ohne Rahmen, kann man ohnehin nichts falsch machen. Vor allem ein grosser Spiegel sollte eher dezent sein, um nicht zu sehr in den Vordergrund zu treten und der restlichen Einrichtung die Show zu stehlen – es sei denn, das ist gewünscht. Hochwertige Spiegel mit Facettenschliff sind übrigens ein Evergreen, denn sie wirken ausgesprochen edel.

5 Tipps fürs Einrichten mit Spiegeln

  1. Lieber grösser statt kleiner. Spiegel helfen dabei, kleine Räume grösser wirken zu lassen – am besten funktioniert der Trick mit einem grossen Spiegel. Kleine Exemplare werden zudem vom menschlichen Auge eher wie Bilder wahrgenommen.
  2. Mit Rahmen oder ohne? Bei dieser Frage hängt die Antwort von dem gewünschten Effekt ab. Rahmenlose, rechteckige Spiegel sehen „leichter“ aus und passen in jedes Ambiente, können allerdings kühl, funktional und wenig wohnlich wirken. Ein Rahmen hingegen verwandelt einen Spiegel in einen echten Hingucker und trägt zum Einrichtungsstil bei.
  3. Möbel „wegzaubern“. Spiegelfronten und Spiegeltüren an grossen Möbelstücken können diese optisch verschwinden und es so aussehen lassen, als öffne sich stattdessen ein zweiter Raum „dahinter“. Besonders praktisch bei verspiegelten Kleiderschränken in kleinen Schlafzimmern!
  4. Die richtige Platzierung. Die beste Stelle, um einen Spiegel aufzuhängen, ist der schmalste Bereich im Raum. Zum Beispiel erscheint ein langer, schlauchförmiger Flur durch einen Spiegel an einer Längsseite luftiger und breiter. Ausserdem sollten nur schöne Dinge reflektiert werden, etwa Zimmerpflanzen, der Blick nach draussen oder eine liebevoll dekorierte Ecke. Im Gegenteil sollten Mülleimer, Elektrogeräte und Unordnung nicht auch noch „verdoppelt“ werden.
  5. Mehr Helligkeit. Spiegel können das Licht im Raum „vermehren“, indem sie die stärkste Lichtquelle oder helle Flächen widerspiegeln und deren Helligkeit in eine dunkle Ecke lenken. Dazu können sie das Tageslicht von den Fenstern, das Licht einer Dekoleuchte oder auch den Schein einer davor aufgestellten Kerze einfangen.

Spiegel kaufen & neues Wohngefühl geniessen

Ein grosser Spiegel im eleganten Wohnzimmer, ein Standspiegel im kuscheligen Schlafzimmer und ein Spiegelschrank im entspannenden Home-Spa: Ganz egal ob ein puristisches, romantisches oder natürliches Ambiente unterstrichen werden soll – XXXLutz bietet sowohl online als auch in unserer Filiale in Rothrist eine grosse Auswahl an Spiegeln. Am besten gleich mehrere Spiegel kaufen, ausprobieren, welche wo gut wirken und neue Highlights setzen!